About | Über Felix Gaisberger

Felix Gaisberger. Das bin ich. Wie ich bin und warum ich es bin erfahrt ihr hier. Von der Geschichte wie ich Sänger und Eventtechniker geworden bin und warum Gesang und Musik ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben spielt.

Wie wird man Sänger?

Man wird es nicht, man ist bereits sein ganzes Leben ein Sänger – und meistens ohne dass man es weiß.

Das war auch bei mir so. Ich dachte immer, allein die Musik ist mein Leben. Doch ich stellte bald fest, da ist mehr, viel mehr.

Wie viele andere Musiker träumte auch ich von der großen Karriere. Und ich tat vieles dafür: Eigene Band, 6 Jahre Theater und unzählige Auftritte auf Hochzeiten. Bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ schaffte ich es sogar unter die ersten 15 von insgesamt 36.000 Teilnehmern und damit in die erste Liveshow mit 6 Millionen Zuschauern.

Das war fantastisch, aber trotzdem nicht genug. Ich spürte, da steckt noch eine andere große Leidenschaft in mir. Doch was das genau war, bemerkte ich erst nach und nach.

Was macht eigentlich ein Sänger und ein Eventtechniker?

Wie schon gesagt, trat ich – und tue es nach wie vor – bei vielen Hochzeiten als Sänger auf. Und lernte dabei jede Menge interessanter Menschen kennen, die für einen Moment alle nur das eine Ziel haben: Den wichtigsten Tag im Leben eines Menschen auch zum schönsten zu machen.

Und mehr und mehr spürte ich: Es ist so ein unbeschreiblich gutes Gefühl dafür zu sorgen, einen Tag unvergesslich zu machen.

In intensiven Gesprächen mit Caterern, Traurednern und Hochzeitsfotografen lernte ich sehr viel. Immer mehr kreisten meine Gedanken nur noch um das Heiraten und um Events, wie beispielsweise:

  • Wie gestalte ich es für das Brautpaar oder den Veranstalter am angenehmsten?
  • Was kommt bei Hochzeiten und Events gut an und was nicht?
  • Was tut man, was tut man auf keinen Fall?